Meine Rezeptesammlung

Kochen ist nicht mein Hobby. Als Mutter von drei Söhnen gehört es aber notwendiger Weise zu meinem Alltag. Ich habe eine Handvoll Rezepte, die ich immer wieder koche. Manchmal tausche ich mich mit Freundinnen aus, was sie denn ständig kochen und wo sie sich neue Ideen holen. Wenn ich ein Rezept entdecke, schreibe ich es in mein kleines Rezeptbuch, dass ich mir während der Studienzeit angelegt hatte.

Mit der Zeit ist dieses Kochbuch schon so schmutzig und die einzelnen Seiten fallen heraus. Meine Buben kommen auch schon in ein Alter, wo sie selbst zu kochen beginnen, und so hab eich beschlossen mein Rezeptbuch  in Form dieser Rezeptesammlung zu digitalisieren und es so für sie bereit zu stellen.

Meine idealistische Vorstellung ist, dass wenn sie einmal ausgezogen sind, und Heimweh nach ihrer Mama haben, sie hier ihre Lieblingrezepte finden.

Viele der Rezepte stammen von meiner böhmischen Ur-Großmutter „Babinka“ und erinnern mich an meine Kindheit. Wenn das eine oder andere Rezept von meinen Lesern nachgekocht wird, freue ich mich sehr über einen Kommentar, ob es euch geschmeckt hat, und ob ihr es gut nachkommen konntet.

Ich starte schon einmal ohne Bilder. Diese werde ich dann nach und nach einpflegen.

Was gibt es heute zum Mittag-/Abendessen?

Uroma´s schnelle Minutensuppe

Dieses Rezept stammt von meiner Urgroßmutter. Sie wurde 1902 in Böhmen geboren und als ich 20 Jahre alt war hat sie sich mit mir hingesetzt und mir alle ihre Rezepte diktiert. Alle aus dem Gedächtnis. Es sind wunderbare Suppen, Saucen und böhmische Knödelvarianten...

Ich habe Lust auf Süßes…

Double Chocolate Brownies

Double Chocolate Brownies

Dieses Rezept habe ich vor mittlerweile über 10 Jahren aus einem amerikanischen Blog. Vielleicht sogar von Martha Stewart. Ich habe damals einige ausprobiert und weil die Amerikaner viel mehr süßen wie wir, habe ich dann einiges angepasst. So auch ca die Hälfte des...

Pin It on Pinterest

Share This